Jagd - (Ersatz) - Training

Unerwünschtes Jagdverhalten ist eine harte Nuss - die Hunde reagieren so viel schneller als wir reagieren können, sei es auf Sicht oder durch eine Spur ausgelöst sind sie schneller weg als wir "HIER" rufen können. Die Wilddichte hier, die belohnenden Hormone tun ein Übriges, dass die Hunde immer öfter jagdlich motiviert unterwegs sind...

Wie kann man diesen Kreislauf durchbrechen?

Das lernen Sie und Ihr Hund in diesem Kurs.

Wir benutzen dabei alle Werkzeuge der positiven Verstärkung, aber auf keinen Fall Strafe, Druck oder körperliche Schmerzen.

Sie lernen zum Beispiel, motivationsgerechte Belohnungen aufzubauen und einzusetzen. Zum Beispiel kann Wild beobachten sehr belohnend sein für den Hund, und wenn danach eine kleine Jagd nach dem Futterbeutel stattfindet, wird auch die jagdliche Motivation des Hundes befriedigt und gleichzeitig dieses Erlebnis zu einer Stärkung der Bindung zwischen Ihnen und dem Hund.

Maximale Teilnehmerzahl 4, 10 Termine, Kosten je nach Teilnehmerzahl zwischen 94 und 125 EUR.

Kontaktformular | zurück